startmail promo1

Modul Icons

  • Startseite
  • News
  • Warum Duckduckgo für uns keine Datenschutz-Suchmaschine ist

Warum Duckduckgo für uns keine Datenschutz-Suchmaschine ist

In den letzten Wochen habe wir eine Hinweise bzw. Nachfragen bekommen, doch auch Duckduckgo in unseren Empfehlungskatalog für Suchmaschinen aufzunehmen. Es freut uns natürlich immer, Feedback zu erhalten und dadurch auch immer neue Kandidaten, um euch zukünftig noch mehr Privatsphäre-Werkzeuge empfehlen zu können.



Klar ist aber auch, dass wir nicht alle gemachten Vorschläge auch empfehlen können, was auch bei Duckduckgo zutrifft.

Ich bin nicht nur Obmann des Vereins lauschfrei.org und auch nicht nur Datenschutz-Aktivist, sondern auch ein leidenschaftlicher Suchmaschinen-Benutzer. Als solcher nutze ich schon seit etwa 2 ½ Jahren neben Ixquick, Startpage und Metager auch Duckduckgo regelmäßig. Auch die Ente aus San Francisco ist eine gute Suchmaschine, die – ähnlich wie Ixquick – auf Ergebnisse von Yahoo und Yandex zugreift, darüber hinaus aber noch einen eigenen, kleinen Suchindex einbaut.
Sie offeriert auch einige innovative Detail-Funktionen.

Eines aber bietet Duckduckgo nicht: Überwachungssicherheit vor US-amerikanischen Behörden.
Dass Unternehmen in den USA gesetzlich auch gegen deren Willen zur Zusammenarbeit mit der Obrigkeit gezwungen werden können, ist ein trauriges Faktum, von dem viele, engagierte Datenschutz-Dienste betroffen sind. Das alleine ist aber nicht entscheidend. Duckduckgo hat diesbezüglich – glaubwürdig – argumentiert, dass die NSA selbst dann keinen Zugriff auf Nutzerdaten hat, wenn das Unternehmen zur Herausgabe der Schlüssel gezwungen wird. Denn durch die Nutzung von PFS (Perfect Forward Secrecy) ist nach heutigem Kenntnisstand keine nachträgliche Entschlüsselung der Daten möglich.

Allerdings laufen die Server von Duckduckgo bei AWS (Amazon Web-Services). Und Amazon kooperiert im Rahmen von Geheimdienstprogrammen NSA & Co.

Aus diesem Grund befinden wir „Duck“ für eine durchaus interessante Suchmaschine, als Datenschutz-Werkzeug können wir sie jedoch nicht empfehlen. Sicher suchen kann man derzeit jedenfalls mit den europäischen Suchmaschinen Startpage, Ixquick und Metager.